Ukrainische Geflüchtete putzen Straßen sauber

Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine wütet schlimmer denn je. Jeden Tag fliehen Tausende von Menschen vor Tod und Verwüstung. Viele von ihnen besitzen nur noch das, was sie tragen können.

Hier sind emotionale Geschichten, die dich wirklich inspirieren. (Zum Artikel nach unten scrollen.)

In den Ländern, in denen sie nach ihrer Flucht ankommen, haben sich inzwischen Netzwerke gebildet, mit deren Hilfe sich Geflüchtete finden und austauschen können.

In Städten wie Prag in der Tschechischen Republik, Antalya in der Türkei sowie mehreren Städten in Rumänien und in Polen haben Geflüchtete jetzt gemeinsame Putzaktionen vereinbart.

— Renata Chmelová (@SenatorkaRenata) April 10, 2022

Sie trafen sich mit Besen, Schaufeln und Müllsäcken und fegten die Straßen, Parks und Wege makellos sauber.

Die simple Geste ist ein Dankeschön an die Menschen der Länder, in denen sie Zuflucht finden konnten.


Marija, die eine der Putzaktionen organisiert hat, sagte dazu: „Es soll ein Zeichen der Dankbarkeit für all die Hilfsbereitschaft sein.“

Was für eine schöne Geste! Sie zeigt auf sehr einfache Art einen wunderschönen, menschlichen Impuls.


In diesen schlimmen Zeiten kann man gar nicht genug solcher Beweise menschlicher Freundlichkeit erleben.

Quelle: boredpanda
Vorschaubild: ©Twitter/Renata Chmelová

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published.