Der alte ausgesetzte Hund hatte eine so harte Vergangenheit, dass er nicht einmal wusste, wie man Leckereien isst

Eine Frau fuhr an einer viel befahrenen Straße vorbei, als sie eine seltsame Kreatur am Straßenrand bemerkte, schreibt ilovemydogsomuch

Als sie sich dem Straßenrand näherte, bestätigten sich ihre Befürchtungen – jemand hatte einen Hund mitten im Nirgendwo ausgesetzt. Der Hund war schwach und alt, und die Flöhe und Zecken auf seinem Rücken deuteten darauf hin, dass er schon mehrere Tage dort draußen gelegen hatte.

– Anzeige –
Die erste Sorge der Frau bestand darin, das Vertrauen des Hundes zu gewinnen, denn bei einer falschen Bewegung würde er in Panik geraten und auf die rasenden Fahrzeuge auf der Straße zustürmen. Sie bot dem ausgehungerten Hund ein paar Leckerlis an, und er war froh, etwas Essbares zu finden. Die Frau bemerkte auch, dass seine Zähne am Unterkiefer völlig abgerissen waren.

Der Hund war verängstigt und erschöpft, aber schließlich willigte er ein, der freundlichen Frau zu ihrem Auto zu folgen. Nur wenige Augenblicke, nachdem er im Auto in Sicherheit war, zog ein schweres Gewitter über die Gegend – worüber er umso dankbarer war. Für die Frau war der Hund ein verängstigter, verlorener Junge im Dschungel, und so taufte sie ihn “Mowgli”.

Mowgli wurde in die Obhut von “Howl Of A Dog” gegeben. Im Tierheim war er sehr unruhig und fror, als er aus seiner Kiste trat. Aber nachdem er sich die neue Umgebung genau angesehen hatte, war er überzeugt, dass er am richtigen Ort und bei den richtigen Menschen war!

Mowgli war so begeistert, sein eigenes Bett zu haben, dass er fast sofort einschlief. Seine Müdigkeit und Hemmungen verflüchtigten sich im Laufe der nächsten Tage und er begann, sich mit den Tierheimmitarbeitern zu beschäftigen. Den Mitarbeitern fiel seine liebenswerte Angewohnheit auf, seine Leckerlis nie sofort zu essen. Stattdessen hortete er sie und vergrub sie alle in seinem Bett. Er war zu sehr an die grausame Unbeständigkeit des Lebens gewöhnt, und das Sparen für schlechte Zeiten war seine Art, sich in Krisensituationen sicher zu fühlen.

 

Zum Glück muss sich Mowgli jetzt keine Sorgen mehr um seinen Lebensunterhalt machen! Er wurde von einer Familie in Deutschland adoptiert, wo er sich zu einem der süßesten Hunde überhaupt entwickelt hat. Er hat einen großen Garten für sich allein und liebt es, mit seiner Mama und seinem Papa im Wald spazieren zu gehen. Er lebt sein Traumleben und er weiß, dass ihm niemand mehr sein Glück wegnehmen kann!

Klicken Sie auf das Video unten, um die herzzerreißende Geschichte des alten Mowgli zu sehen, der von seinem Besitzer an einer viel befahrenen Straße ausgesetzt wurde.

 

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published.