Der schwache Zwerg aus dem Wurf hört auf zu atmen, die verzweifelte Mutter gibt ihm HLW und betet

Ein Pitbull war hochträchtig, als sie im Tierheim abgegeben wurde, schreibt ilovemydogsomuch

Dies stresste sie sehr und beeinträchtigte die Gesundheit ihrer neugeborenen Welpen. Am schlimmsten erwischte es jedoch den Zwerg des Wurfes, der kaum eine Überlebenschance hatte.

Eine Tierheimmitarbeiterin, die auf die neugeborenen Welpen aufpasste, war äußerst besorgt, als sie bemerkte, dass der Zwergwelpe ganz aufgehört hatte zu atmen. Sie führte sofort eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durch und wie durch ein Wunder überlebte der Welpe!

Nach diesem lebensbedrohlichen Schock beschloss die Frau, den Zwergwelpen mit nach Hause zu nehmen und ihn rund um die Uhr zu versorgen. Sie informierte die Behörden des Tierheims über ihre Entscheidung und nannte den Welpen Guinness.

 

Die Frau begann, Guinness mehrmals am Tag mit der Flasche zu füttern. Schon bald fand der Welpe wieder etwas Kraft, um weiter zu kämpfen. Allerdings bemerkte die Frau, dass der arme Kerl seine Hinterbeine nicht mehr benutzen konnte.

Viele Zwerghunde, die überleben, neigen oft zu Behinderungen. Die Frau begann, Guinness mit regelmäßiger Physiotherapie zu helfen. Ihre Bemühungen zahlten sich aus, denn schon bald konnte Guinness wie ein normaler Welpe laufen!

 

Schon nach wenigen Wochen war der Frau klar, dass sie Guinness aufziehen und für immer behalten wollte, und so adoptierte sie ihn. Als Guinness zu einem lebhaften und temperamentvollen Hund heranwuchs, entwickelte er eine untrennbare Bindung zu seiner Mutter und bereicherte ihr Leben mit seiner bedingungslosen Liebe!

 

Guinness ist jetzt fast 2 Jahre alt und hat sich in einen riesigen, verschmusten Pit Bull verwandelt! Man sieht ihm kaum an, dass er einmal der Zwerg des Wurfes war. Wir danken dieser netten Frau, dass sie diesen besonderen Hund gerettet und aufgezogen hat. Deshalb verdient jeder Zwerg eine faire Chance zu leben!

Quelle: ilovemydogsomuch.tv

 

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published.