Der traurige und verängstigte Pittbull, der 2 Jahre lang in einem engen Käfig gehalten wurde, hat jetzt einen deformierten Körper

Diese Geschichte handelt von einem armen Pitbull namens Landis, der 2 Jahre seines Lebens in einem Käfig verbrachte, da seine früheren Besitzer ihm nicht erlaubten, diesen zu verlassen, schreibt thepetneeds

Als Landis in diesen zwei Jahren heranwuchs, wurde der Käfig zu klein für ihn, was dazu führte, dass sein Körper deformiert und zwergenhaft wurde, da er nicht richtig wachsen konnte.

Glücklicherweise wurde Landis von einem Tierheim in Georgia zur Untersuchung in eine Tierklinik gebracht, in der Hoffnung, dass man seine Plattfüße und seinen buckligen Körper behandeln könnte. Glücklicherweise erhielt Landis im Tierheim die nötige Pflege. Und obwohl er in einem Tierheim untergebracht war, ging es ihm wirklich gut. Second Chance Rescue wurde dann vom Tierheim angerufen, um weitere Hilfe zu erhalten, und sie erklärten sich direkt bereit, ihn in New York City aufzunehmen.

 

Er erhielt Hydrotherapie, physikalische Therapie und medizinische Behandlung, um seinen Körper wieder aufzurichten. Landis, der ein sehr schlechtes Leben hinter sich hatte, war immer noch so liebenswert und freute sich über jede Aufmerksamkeit, die er bekam. Zum Glück wurde er von einer netten Familie in der Nähe von Cape Cod in Massachusetts adoptiert, und er kann nun seine Zeit am Strand genießen, um seine Beine im Sand zu begradigen.

 

Teilen Sie dies mit Ihrer Familie und Ihren Freunden.

Quelle: thepetneeds.com

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published.