Erschöpfter und kranker Hund versuchte sich auszuruhen, kämpfte darum, wieder aufzustehen, konnte es aber nicht

Diese wertvolle Hündin wurde von ihrem Besitzer ausgesetzt, als sie krank wurde. Sie hatte einen behandelbaren Fall von Demodex-Räude, schreibt ilovemydogsomuch

Doch anstatt sie zum Tierarzt zu bringen und ihr die richtigen Medikamente zu geben, wurde sie auf der Straße ausgesetzt, als ob ihr Leben nichts wert wäre. Ihre Räude verschlimmerte sich, während sie sich alleine durchschlug.

Warnung! Empfindlicher INHALT!

 

Das Futter ist knapp, und die Hündin musste ihre ganze Energie darauf verwenden, das zu finden, was sie finden konnte. Ihre Räude war so stark, dass sie sekundäre Hautinfektionen entwickelte. Ihre Haut war unglaublich schmerzhaft. Sie hatte überall Wunden und ihr ganzes Fell fiel aus. Außerdem war sie abgemagert. Als die Hündin gefunden wurde, war sie so erschöpft, dass sie nicht einmal mehr lange aufrecht stehen konnte.

 

Avan North Animals hörte von dem Hund und versuchte, ihm zu helfen. Aber sie war schlau und entkam immer wieder dem Zugriff. Schließlich sah ein im Iran lebendes Ehepaar den Hund auf der Straße laufen und wandte sich an die Rettungsgruppe. Sie wollten dem Hund, den sie liebevoll Nora nannten, helfen. Sie sagten, dass sie Nora ein Zuhause für immer geben würden, wenn die Rettungsgruppe bei ihrer Rettung helfen würde.

 

Mit Entschlossenheit wurde Nora schließlich eingefangen und zum Tierarzt gebracht. Ihre Haut war hart wie Stein. Der Tierarzt, der fast in Tränen ausbrach, erklärte, dass Nora den schlimmsten Fall von Räude hatte, den er je gesehen hatte. Sie war außerdem unterernährt und litt an Krätze.

Nachdem Nora bei der Rettungsgruppe und dem medizinischen Team in Sicherheit war, wurde die Räude in Angriff genommen. Sie bekamen Antibiotika und Schmerzmittel. Aber das Wichtigste war, dass sie täglich mit Medikamenten gebadet wurde. Durch die Behandlung wurde ihre Haut weicher und die harten Schuppen, die wie Kartoffelchips aussahen, fielen schließlich ab. Ihre Haut war darunter noch rau, aber sie würde schnell heilen.

 

Nora wurde in Decken eingewickelt, wenn sie schlief. Auf diese Weise blieb sie schön warm. Tagsüber trug sie spezielle Hemden, um ihre raue Haut vor der Sonne zu schützen, bis ihr Fell nachgewachsen war. Erstaunlicherweise ging es Nora mit den richtigen Medikamenten und einer guten Ernährung schnell besser!

 

Noras neue Eltern holten sie zu sich nach Hause, als sie medizinisch versorgt war. Wie Nora jetzt im Vergleich zu früher aussieht, ist ein absolutes Wunder. Sie werden es nicht glauben! Jedes Leben ist kostbar und wert, gerettet zu werden. Wir freuen uns so sehr für Nora und ihre neue Familie!

Quelle: ilovemydogsomuch.tv

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published.