Mann unternimmt letzte Anstrengungen, um Straßenhund am Rande des Todes zu retten

Die Rudozem Street Dog Rescue in Bulgarien erhielt einen Anruf über einen Streuner, der lebensrettende Hilfe benötigte. Die Retter waren sofort zur Stelle und sahen, dass der Welpe stark unterernährt war und kurz vor dem Tod stand. Sie konnten ihren eigenen Augen nicht trauen, schreibt ilovemydogsomuch

Sie näherten sich langsam und wussten, dass der Hund große Schmerzen hatte.

Um überhaupt eine Überlebenschance zu haben, würde das arme Mädchen sofortige Hilfe benötigen.

 

Das Leben als Streuner hatte dem Hund sowohl psychisch als auch physisch zugesetzt.

 

 

Sie konnte sich kaum noch selbständig bewegen, versuchte aber immer ihr Bestes.

 

Khaleesi würde einen sehr langen Weg vor sich haben, selbst wenn sie diese erste Nacht überstehen würde.

 

Nachdem sie ein wenig zu Kräften gekommen waren, konnten sie Khaleesi ihr erstes Bad geben.

 

Nach allem, was sie in ihrem Leben durchgemacht hatte, freute sie sich über jede Art von Liebe und Zuneigung.

 

Langsam begann sie, mehr Lebenszeichen von sich zu geben.

 

Sie verhielt sich mehr und mehr wie ein normaler Hund, und es war erstaunlich, das zu sehen!

 

Sie mussten häufig zum Tierarzt gehen, aber Khaleesi war immer kooperativ und willig.

 

Nachdem sie alle ihre Impfungen erhalten hatte…

 

…bekam sie einen hübschen Gips für ihr gebrochenes Bein.

 

Man konnte in ihrem Gesicht sehen, dass es ihr schon viel besser ging.

 

Ihr Fell begann nachzuwachsen…

 

…Und bald kam auch ihr Appetit zurück!

 

 

Hier ist die neue und verbesserte Khaleesi. Ja, das ist derselbe Hund!

Was für eine unglaubliche Verwandlung! Auf alles Gute für die Zukunft.

Quelle: ilovemydogsomuch.tvDie bulgarische Rettung für Straßenhunde erhielt einen Anruf über einen Streuner, der lebensrettende Hilfe benötigte. Die Retter eilten herbei und sahen, dass der Welpe stark unterernährt war und kurz vor dem Tod stand. Sie konnten ihren eigenen Augen nicht trauen, schreibt ilovemydogsomuch

Sie näherten sich langsam und wussten, dass der Hund große Schmerzen hatte.

Um überhaupt eine Überlebenschance zu haben, würde das arme Mädchen sofortige Hilfe benötigen.

Das Leben als Streuner hatte dem Hund sowohl psychisch als auch physisch zugesetzt.

 

 

Sie konnte sich kaum noch selbständig bewegen, versuchte aber immer ihr Bestes.

 

Khaleesi würde einen sehr langen Weg vor sich haben, selbst wenn sie diese erste Nacht überstehen würde.

 

Nachdem sie ein wenig zu Kräften gekommen waren, konnten sie Khaleesi ihr erstes Bad geben.

 

Nach allem, was sie in ihrem Leben durchgemacht hatte, freute sie sich über jede Art von Liebe und Zuneigung.

 

Langsam begann sie, mehr Lebenszeichen von sich zu geben.

 

Sie verhielt sich mehr und mehr wie ein normaler Hund, und es war erstaunlich, das zu sehen!

 

Sie mussten häufig zum Tierarzt gehen, aber Khaleesi war immer kooperativ und willig.

Nachdem sie alle ihre Impfungen erhalten hatte…

 

…bekam sie einen hübschen Gips für ihr gebrochenes Bein.

 

Man konnte in ihrem Gesicht sehen, dass es ihr schon viel besser ging.

Ihr Fell begann nachzuwachsen…

 

– –

…Und bald kam auch ihr Appetit zurück!

 

 

Hier ist die neue und verbesserte Khaleesi. Ja, das ist derselbe Hund!

 

Was für eine unglaubliche Verwandlung! Auf alles Gute für die Zukunft.

Quelle: ilovemydogsomuch.tv

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published.