Unwissender Feuerwehrmann hilft Frau bei Geburt seiner zukünftigen Tochter

Einige der Anrufe, auf die Feuerwehrmänner reagieren, verändern letztendlich ihr Leben. Die Aufgabe besteht in der Regel darin, Brände zu löschen und Menschen aus brennenden Gebäuden zu retten. Die Situation, in der sich der Feuerwehrmann Marc Hadden jedoch wiederfand, war ungewöhnlicher. Als Hadden diesmal jemanden das Leben rettete, veränderte das auch sein eigenen Leben. CNN berichtete über die Geschichte.

Hadden beschrieb diesen Tag im November als einen normalen ereignislosen Tag.

“Ich werde diesen Tag niemals vergessen. Es war ein Tag, an dem sich einige Kreise schlossen”, sagte Hadden zu CNN.

Er war grade beim Abendessen und es war den ganzen Tag ruhig gewesen. Dass es den ganzen Tag keine Notrufe gegeben hatte, führte zu einer Erwartungshaltung, die genau richtig für das war, was als nächstes passieren würde. Der Anruf kam von einer Frau, die von starken Schmerzen im Unterleib berichtete.

Als die Rettungskräfte ankamen, erkannten sie, dass die Frau im Inbegriff war, ein Baby zu bekommen. Unglücklicherweise hatten die Wehen schon vor einer Weile eingesetzt, so dass keine Zeit blieb, sie ins Krankenhaus zu bringen. Die Feuerwehrmänner erkannten, dass die Situation kritisch war. Sie setzten ihr eine Atemmaske auf, legten ihr einige Zugänge und luden sie in den Rettungswagen.

Bevor der Rettungswagen jedoch losfahren konnte, rief Haddens Partner, dass das Baby jetzt schon kam, also mussten sie es im Wagen auf die Welt bringen. Das Baby kam so schnell, dass sie nicht einmal rechtzeitig die Kleidung der Frau aufschneiden konnten. Sobald das Baby geboren war, wurde es Hadden überreicht.

“Statt um einen Patienten mussten wir uns plötzlich um zwei kümmern: die Frau und das Baby”, sagte Hadden.

Der Feuerwehrmann brachte das Baby in ein nah gelegenes Krankenhaus, damit es die Pflege bekam, die ein Neugeborenes braucht. Zwei Tage später rief Hadden im Krankenhaus an, um zu sehen, wie es dem Baby ging. Man teilte ihm mit, dass die Frau, von der Hadden annahm, dass sie obdachlos sei, das Baby zur Adoption aufgegeben habe.

 

Zufälligerweise versuchten Hadden und seine Frau zu diesem Zeitpunkt ein Baby zu bekommen, also erschien ihnen die Gelegenheit, dieses Kind zu adoptieren, wie ein Wink des Schicksals. Hadden beschloss, das Baby zu adoptieren und sie ging schon zwei Tage nachdem Hadden von der Adoption erfahren hatte mit ihm nach Hause.
Grace, die den Spitznamen Gracie trägt, ist heute fünf Jahre alt. Sie turnt, und ab diesem Herbst wird sie auf eine Vorschule gehen, in der Haddens Frau unterrichtet.

Die Familie Hadden hat noch zwei andere Kinder. Beides Jungs, im Alter von 12 und 14 Jahren. Beide lieben ihre Schwester sehr und auch sie hat ihre Adoptivgeschwister sehr gerne. Hadden beschreibt seine Beziehung zu Gracie als “enger, als die von Dieben”. Die kleine Gracie weiß von ihrer Geburt und der Adoption und sie erzählt den Leuten stolz davon, wie ihr Papa sie in dem Rettungswagen mit zur Welt gebracht hat.

“Wenn man sie fragt, wo sie geboren sei, sagt sie ‘Mein Papa hat geholfen mich in einem Rettungswagen zur Welt zu bringen”, erzählte der vor Freude strahlende Vater.

Denkst Du, das war ein himmlisches Zeichen für den Feuerwehrmann? Lass es uns in den Kommentaren wissen. Falls Dir von dieser Geschichte warm ums Herz wurde, teile diesen Artikel mit anderen Leuten in den Sozialen Medien.

..

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *